Der Stier von Güstrow, Kreisverkehr Güstrow-Bauhof

Diese Bronzeskulptur von Michael Mohns, „Stier zu Güstrow“, wurde mit der Einrichtung des Kreisverkehrs in Güstrow-Bauhof im Frühjahr 2000 aufgestellt. Der 1955 in Berlin geborene Bildhauer Michael Mohns erhielt seine künstlerische Ausbildung von 1981 bis 1984 an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und ist seitdem als Bildhauer tätig. Er lebt in Tarnow bei Bützow und ist zur Zeit Vorsitzender des Künstlerverbandes Mecklenburg und Vorpommern e. V. im BBK. Die Skulptur wurde von den an der Entwicklung und Bebauung des Wohngebietes am südwestlichen Teil Güstrows beteiligten Firmen als Auftragswerk (50.000 DM) gestiftet. Stifter-Firmen: CKS Wohnungs- und Gewerbebau GmbH, Güstrower Baugesellschaft mbH, Strüwing – Bau- und Immobilien GmbH, Ingenieurbüro KULTA GmbH, Jahnke und Schuller GmbH, Deutsche Bau- und Grundstücks-AG.) Der Stier wurde schon mehrfach von Kunstrowdies mit Farbe beschmiert.