Steinerne Reliefs zum Thema „Bildung und Kultur“ an der Fach-Hochschule für öffentliche Verwaltung, Rechtspflege und Polizei

Außerhalb des Eingangsbereiches des Kultur- und Wirtschaftsgebäudes der ehemaligen
Pädagogischen Hochschule (heute Festsaal FHfÖVRP) befinden sich jeweils an der nordöstlichen – bzw. südwestlichen Seite ca. 6,90 m hohe und 2,60 m breite steinerne Backstein-Reliefs des Bildhauers Jo Jastram.
Die Arbeiten wurden durch den Künstler im Jahre 1956/1957 ausgeführt. Links des Eingangsgebäudes sind Volkstänzer und rechts Musiker dargestellt.
Die Bauarbeiten am Gebäude gerieten um 1957 wegen finanzieller Probleme ins Stocken.
Da Jo Jastram für die Vorbereitung der Arbeiten kein atelierähnlicher Raum zur Verfügung stand, diente nach der Erinnerung des Künstlers, der rohbaufertige Festsaal des Kultur –und Wirtschaftsgebäudes als Atelier.
An zwei großen im späteren Festsaal aufgestellten Gestellen formte der Künstler im Winter 1956/1957 zunächst die Reliefs, die danach in handliche und brennfähige Teile zerschnitten wurden, um sie nach dem Brennen zu dem entgültigen Kunstwerk an den beiden Außenwänden zusammenzufügen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.