Stele für den Schriftsteller Uwe Johnson auf dem Domplatz

Am 20.07.2007 wurde die Stele des Schriftstellers Uwe Johnson (* 20.07.1934 in Cammin, Pommern;
† vermutlich in der Nacht vom 23. zum 24.02.1984 in Sheerness on Sea, auf der Themse-Insel Sheppey, in Kent, England. Johnson besuchte von 1948 bis 1952 die Oberschule in Güstrow und legte hier die Abiturprüfung ab. Es folgte ein Germanistikstudium in Rostock und Leipzig. Seine bekanntesten Werke sind “Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953“, „Mutmaßungen über Jakob“ und das 4-bändige Hauptwerk „Jahrestage“. Die Stele wurde anlässlich seines 73. Geburtstages von dem Bürgermeister Arne Schuldt und dem Vorsitzenden des Kunst- und Altertumsvereins, Prof. Jan Harff, in Anwesenheit des Schöpfers des Denkmals, Wieland Förster, zahlreicher Güstrower Bürger und Prominenter aus Kultur und Politik, enthüllt.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.